Zurück

DoorCom OEM Systemfrei
DC OEM 600-0

Produktdetails

DoorCom OEM Systemfrei
DC OEM 600-0

DoorCom-OEM für systemfreie Siedle-Türsprech- und Videoanlagen
Schnittstelle zur Aufschaltung einer systemfreien Türstation auf Gebäudeautomatisierungssysteme.
Übermittlung von Türrufen, Ansteuerung von Türöffner und Licht,
Gegensprechen (Full Duplex), alternativ halbduplex oder push to talk.
System-Interface Video-Server (SIVS OEM 600-…) für das Video-, Audio-und Datensignal.
Konfiguration über Software DCIP CO 600-… (enthalten) und PRI 602-… USB
Optional Übertragung der Sprechverbindung über a/b-Telefonie über ein DCA 740-01
Partnerfirmen der Gebäudeautomatisierungssysteme sind AMX und Crestron.
Leistungsmerkmale:
• Übermittlung von Türrufen
• Freie Mischung von Gegenstellen und Siedle- Multi-Endgeräten
• Audioübertragung über Telefonanlage (DCA 740-01) optional möglich
• Echtes Gegensprechen (Full Duplex) möglich, alternativ auch halbduplex oder push to talk.
• Ansteuerung von Türöffner und Licht möglich.
• Gezieltes Aufschalten auf eine Türstation. (Audio und/oder Video)
• Mit dem TLC 640-… in Kombination mit Codeschloss-Modul COM 611-…, Alphabetisches Eingabe-Modul AEM 645-0 oder Display-Ruf-Modul DRM 611-… möglich.
• Kombination mit Codeschloss-Modul COM 611-… oder Display-Ruf-Modul DRM 611-… möglich zum Direktruf von Teilnehmern.
Systemvoraussetzungen für die Konfigurationssoftware DCIP CO 600-0
• PC mit Intel Pentium III ab 1 GHz oder vergleichbarem Prozessor
• min. 512 MB RAM
• min. 25 MB Festplattenspeicher
• USB-Anschluss oder serieller Anschluss, je nachdem welches PRI 602-… verwendet wird
• CD-ROM-Laufwerk zur Installation
• VGA-Grafikkarte mit min. 1024 x 768 Pixel
• Betriebssystem Windows 7 32/64 Bit
• Adminrechte für die Installation
Zusätzlicher Speicherplatz ist erforderlich für:
• Acrobat Reader 7
• Microsoft Internet Explorer ab Version 6
Die DC-OEM-Varianten werden exklusiv über Siedle-Systemintegratoren
angeboten und verkauft. Nach vorheriger Absprache und gemeinsamer Festlegung
der Konfiguration führt der Systemintegrator die Inbetriebnahme,
sprich die Konfiguration des DC-OEM durch und übergibt dann
die erforderlichen Daten für Ihr Drittsystem an die beteiligten Firmen.

Bitte beachten Sie, dass für die Inbetriebnahme Mehrkosten entstehen.
Systemintegrator
Name
Straße
PLZ Ort
Tel:

Produktinformationen

Produkt-Bezeichnung Produktbeschreibung Farbe/Material KG Artikel-Nr.
DC OEM 600-0DoorCom OEM Systemfrei-S200033402-00
Loading…