Verband kommunaler Unternehmen

Standort: Berlin

Architektur: nps tchoban voss, Hamburg/Berlin/Dresden

Elektroinstallation: T.B.B. Technikbauplanung und -beratung, Berlin

Die Eingänge der Hauptgeschäftsstelle des Verbandes Kommunaler Unternehmen sind barrierefrei zugänglich.

Die Gebäudekommunikation von Siedle erleichtert den Zutritt.

Sie entspricht den aktuellen Anforderungen der DIN 18040 „Barrierefreies Bauen“.

Verband kommunaler Unternehmen

barrierefreie Kommunikation über die Gegensprechanlage

Der Verband hat seinen Hauptsitz im Zentrum der Hauptstadt, fußläufig zum Deutschen Bundestag, den Abgeordnetenbüros und den wichtigen Ministerien.

Gefordert war eine barrierefreie Planung. Am Haupteingang gibt es deshalb mehrere Türen. Eine von ihnen ist rollstuhlgerecht ausgestattet und ermöglicht auch Hörbehinderten eine barrierefreie Kommunikation über die Gegensprechanlage.

Die Anforderungen der DIN 18040 nahmen die Planer hier vorweg.

Kommunikationsanlage aus der Designlinie Siedle Steel

Die Kommunikationsanlage aus der Designlinie Siedle Steel ist mit einer elektronischen Zustandsanzeige ausgestattet, die Hörgeschädigten klare Rückmeldungen der Sprechanlage übermittelt.

Eines der vier Symbole zeigt optisch an, welche Funktion gerade aktiv ist. Bei Bedarf kann die Zustandsanzeige um ein zusätzliches akustisches Signal ergänzt werden.

Die Zustandsanzeige entspricht den Anforderungen der aktuell gültigen Norm DIN 18040. Diese schreibt vor, dass Kommunikationsanlagen in die barrierefreie Gestaltung einzubeziehen sind.

Zustandsanzeige

Die Zustandsanzeige erfüllt die derzeit relevanten Handicap- und Gleichstellungsgesetze sowie Normen für „Barrierefreies Bauen“ in Bezug auf die visuelle Signalisierung an der Tür.

Eine zusätzliche Zutrittskontrolle im unteren Bereich der Anlage ermöglicht eine Bedienung auch aus sitzender Position heraus. Der dazugehörige Transponder, der Electronic-Key von Siedle, ermöglicht das einfache Öffnen der Tür auch bei eingeschränkter Feinmotorik.

Zu den Produktdaten Electronic Key

Kommunikationsanlage am rückwärtigen Eingang

Barrierefreiheit rundum: Die Kommunikationsanlage am rückwärtigen Eingang ist, ebenso wie vorne, mit einer Zustandsanzeige und einer Zutrittskontrolle in rollstuhlgerechter Höhe ausgestattet.

Weitere Referenzen Gewerbe und Industrie

Bestseller, Aarhus

Bestseller, Aarhus

Standort: Aarhus, Dänemark

Architektur: C.F. Møller Danmark A/S

Elektroplanung: Cowi, Kongens Lyngby, Dänemark

Elektroinstallation: Jansson Alarm A/S

 

Mehr

Karl Köhler GmbH, Besigheim

Karl Köhler GmbH

Standort: Besigheim

Architektur: Wittfoht Architekten, Stuttgart

Elektroplanung: Ingenieurbüro Wolfgang Hauger, Ludwigsburg

Elektroinstallation: Noz Elektrotechnik, Ludwigsburg

 

Mehr

Haus der Wirtschaftsförderung, Hannover

Haus der Wirtschaftsförderung

Standort: Hannover

Architektur: Peter Behrens, Düsseldorf/Berlin

Elektroplanung: TGL Planungsgemeinschaft, Hannover

 

Mehr

Villa Merkana

Villa Merkana

Standort: Remscheid-Lennep

Elektroplanung: Merkana IT-Service GmbH, Remscheid

Elektroinstallation: Merkana IT-Service GmbH, Remscheid

 

Mehr

Bestseller, Aarhus

Bestseller, Aarhus

Standort: Aarhus, Dänemark

Architektur: C.F. Møller Danmark A/S

Elektroplanung: Cowi, Kongens Lyngby, Dänemark

Elektroinstallation: Jansson Alarm A/S

 

Mehr

Karl Köhler GmbH, Besigheim

Karl Köhler GmbH

Standort: Besigheim

Architektur: Wittfoht Architekten, Stuttgart

Elektroplanung: Ingenieurbüro Wolfgang Hauger, Ludwigsburg

Elektroinstallation: Noz Elektrotechnik, Ludwigsburg

 

Mehr