Modernisierung am Furtwanger Firmensitz
Furtwangen, 15. Oktober 2018
Siedle eröffnet neuen Haupteingang

Der Spezialist für Türkommunikation hat seinen Haupteingang modernisiert. Firmenchefin Gabriele Siedle führte Furtwangens Bürgermeister Josef Herdner durch die neuen Räumlichkeiten an der Bregstraße. Anschließend waren alle Siedle-Mitarbeiter zu einer kleinen Feier eingeladen.


„Es ist mehr als ein neuer Eingang“, meint Gabriele Siedle. „Wir haben einen ganzen Bereich modernisiert, der neue Aus- und Einblicke gewährt. Architektur und Gestaltung spiegeln unsere Hinwendung und Öffnung zur Stadt wider. Siedle und Furtwangen gehören zusammen. Unsere Fassade mit großzügiger Glasfront zur Bregstraße signalisiert das bereits seit drei Jahren. Und unser neuer Eingangsbereich unterstreicht es jetzt nachdrücklich“, ist die Unternehmerin überzeugt. Der Umbau folge dem Anspruch, den Baubestand behutsam zu modernisieren: „Wir haben in den vergangenen Jahren bereits vieles verwirklicht, vom neuen Aufenthaltsraum bis zur Mobilitätsstation mit Ladeanschlüssen für E-Bikes. Mir ist wichtig, sukzessive für alle Mitarbeiter ein modernes und zeitgemäßes Arbeitsumfeld zu schaffen.“

Der neue Empfang mit Wartebereich ist barrierefrei zugänglich. Das gilt auch für die zusätzlichen Besprechungsräume mit modernster technischer Ausstattung.

Gabriele Siedle bedankte sich bei den Projektverantwortlichen für das gute Zusammenwirken. Anwesend waren Architektin Susanne Preßer vom Büro ABMP aus Freiburg (Planung und Bauleitung), Designer und Innengestalter Eric Degenhardt sowie die Siedle-Baukoordinatorin Karin Kaiser und der Siedle-Projektleiter Jens Heid. „Darüber hinaus waren weitere Kollegen aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen am Gelingen beteiligt“, so die Firmenchefin. „Ihnen allen gilt mein Dank. Wieder einmal habe ich erleben dürfen: Wenn’s drauf ankommt, sind die Siedleaner da.“

„Hier fühlen sich Besucher willkommen“
Bürgermeister Josef Herdner ist beeindruckt vom neuen Eingangsbereich. „Jede Schwelle strahlt eine Botschaft aus. Der neue Eingangsbereich von Siedle wirkt hell und offen. Hier fühlen sich Besucher gleich willkommen.“

Zum Abschluss führte Gabriele Siedle dem Bürgermeister die Sprechanlage am neuen Eingang vor. Die Hightech-Türstation verfügt über Touchscreen und Kamera und ist selbstverständlich „made in Furtwangen“.

Bildunterschrift:
Firmenchefin Gabriele Siedle (3. v. r.) zeigte Josef Herdner (3. v. l.) den neuen Eingangsbereich mit Siedle-Türsprechanlage. Weitere Informationen aus erster Hand erhielt der Bürgermeister von Architektin Karin Kaiser (Siedle-Baukoordination), Designer Eric Degenhardt (Innengestaltung), Architektin Susanne Preßer (Planung und Bauleitung) und Gebäudemanagement-Leiter Jens Heid (Siedle-Projektleitung) (v. l. n. r.).
 Pressebilder zum Download 2,5 MB
 Pressemitteilung als PDF-Datei 251 kB
© 2020 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Twitter Facebook TOP