Siedle unterstützt Anne-Frank-Förderschule
Furtwangen, 27. November 2019
Schule profitiert von Computerspende

Siedle stellt der Anne-Frank-Förderschule Ausrüstung für sechs Computerarbeitsplätze zur Verfügung. Die Sachspende aus Beständen des Unternehmens sorgt dafür, dass der EDV-Raum des Furtwanger „Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums mit Förderschwerpunkt Lernen“ wieder zeitgemäß ausgestattet ist.


„Siedle investiert ständig in die Computerarbeitsplätze der Mitarbeiter“, erläutert Denis Hauser, Systemadministrator bei Siedle. Die Türkommunikation ist längst digital geworden, wie der IT-Experte schildert: „Der Türruf einer Siedle-Sprechanlage kann per App auch auf dem Smartphone ankommen. Hinter dieser digitalen Technik stehen bei uns viele Arbeitsplätze, die auf IT-Ausstattung mit aktuellem Sicherheitsstandard angewiesen sind.“

Bei der jüngsten Modernisierung ist bei Siedle ältere, noch funktionstüchtige Hardware ausgemustert worden. „Frisch installiert und überholt, sind die Computer in der Anne-Frank-Förderschule noch für viele Jahre gut zu gebrauchen. So handeln wir nachhaltig und unterstützen gleichzeitig die Bildung in Furtwangen“, meint Denis Hauser.

Schulleiter Peter Seiff freut sich über die Sachspende: „Wir hatten noch Geräte mit einem völlig veralteten Betriebssystem. Die Computer von Siedle verfügen über Windows 10 und außerdem über Flachbildschirme. Und sechs Computer sind genau die passende Anzahl, um unseren EDV-Raum komplett neu auszustatten.“

Die Anne-Frank-Förderschule ist eine sonderpädagogische Bildungseinrichtung. In diesem Schuljahr unterrichten Klassen- und Sonderschullehrer rund 30 Schülerinnen und Schüler in drei Klassen.

Bildunterschrift:
Denis Hauser von Siedle (links) und Schulleiter Peter Seiff mit den gespendeten Computern im EDV-Raum der Anne-Frank-Förderschule.
 Pressebilder zum Download 843 kB
 Pressemitteilung als PDF-Datei 252 kB
© 2020 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Twitter Facebook TOP