180°-Kamera von Siedle: Alles im Blick
Furtwangen, 13. März 2015
Mehr Planungsfreiheit

Die neue 180°-Kamera für die Sprechanlage bietet optimale Planungsfreiheit. Sie erfasst aus fast jeder Einbausituation den gesamten Eingangsbereich.


Die 180°-Kamera von Siedle eröffnet eine bisher nicht gekannte Variabilität bei Einbauhöhe und Standort. Sie ist die richtige Wahl für besondere bauliche Konstellationen, bei denen marktübliche Türkameras mit geringerem Erfassungswinkel nicht ausreichen. Die Planung erfordert nur noch wenig Rücksicht auf technische Notwendigkeiten. Mit der neuen Kamera hat man den gesamten Bereich vor und neben dem Eingang im Blick. Nichts und niemand bleibt verborgen. Und das in bester Bildqualität: Hochwertige optische und elektronische Bauteile und eine spezielle Bildentzerrung minimieren den Fischaugen-Effekt. Trotz des großen Erfassungsbereiches sind die Besucher in jedem Blickwinkel deutlich erkennbar.

Die neue 180°-Kamera ist für die Siedle-Designlinien Vario, Classic und Steel erhältlich. Ihre funktionale Variabilität und die große Vielfalt an Oberflächen und Materialien stellen sicher, dass die Türstation mit der neuen Kamera sich in jede architektonische Umgebung einfügt.

Bildunterschriften:
Bild 1: Volle Breite: Die neue 180°-Kamera von Siedle.

Bild 2: Solidität und Sicherheit: Classic-Türstation aus massivem Metall mit verchromter Oberfläche und 180°-Kamera.

Bild 3: Freistehende Türstation der Designlinie Siedle Vario mit 180°-Kamera: ein Multitalent, das alles im Blick hat.

Bild 4: Individualität an der Schwelle: Jede Steel-Anlage wird nach Kundenwunsch konfiguriert und gebaut. Die abgebildete Türstation mit 180°-Kamera ist passend zur Architektur lackiert.
 Pressebilder zum Download 2,5 MB
 Pressemitteilung als PDF-Datei 74 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP