Scope nominiert für Designpreis Deutschland 2012
Furtwangen, 20.11.2011
Rat für Formgebung nominiert Scope

Wer sich für den Designpreis Deutschland qualifiziert, hat die Spitze erreicht. Der Wettbewerb gilt als Champions League des Design: Ausgezeichnet werden internationale Bestleistungen, die Maßstäbe für morgen setzen. Der Rat für Formgebung nominierte jetzt Siedle Scope, die erste mobile Videosprechstelle.


Scope zeigt live und in Farbe, wer vor der Tür steht, und ist zugleich schnurloses Festnetztelefon und Fernbedienung fürs Haus. Diese Vielfalt konzentriert Siedle-Designer Eberhard Meurer in einer formal und ergonomisch durchdachten Ästhetik. Bedienelemente und Menüführung sind so gestaltet, dass sie intuitiv bedient werden können. Funktionsgerechte Tasten vermitteln eine präzise taktile Rückmeldung. Hochwertige Materialien und das spürbare Gewicht unterstützen die Funktionalität: Scope liegt perfekt in der Hand.

Mit dem Designpreis Deutschland zeichnet der Rat für Formgebung Spitzenleistungen auf dem Gebiet des Produktdesigns aus. Bewerben kann man sich für diese renommierte Auszeichnung nicht – eine unabhängige Jury schlägt richtungsweisende Innovationen vor.

Bildunterschrift:
Im Auswahlverfahren für die renommierteste Designauszeichnung in Deutschland: Siedle Scope.
 Pressebilder zum Download 840 kB
 Pressemitteilung als pdf-Datei 66,9 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP