True Day/Night
Siedle stattet fast alle seine Kameras mit True Day/Night aus. Den technisch-physikalischen Hintergrund dieser innovativen Technologie erläutern wir im Folgenden.
Nachtsicht und Infrarotspektrum
Wirklich gute Nachtsicht nutzt das Infrarotspektrum des Lichts, das unser Auge nicht sehen kann. Je besser eine Kameraoptik das Infrarotlicht erfasst, desto besser die Darstellung bei Dunkelheit. Aber auch das Tageslicht enthält Wellenlängen im Infrarotspektrum. Und genau die sorgen am Tag für Abweichungen in der Farbwiedergabe. Bäume und Gras beispielweise reflektieren Infrarotlicht wesentlich stärker als sichtbares Licht. Daher erscheinen sie in der Infrarotsicht grau, und das umso stärker, je intensiver die Sonne scheint. Um das zu vermeiden, kann man den Infrarotanteil des Lichts herausfiltern. So erscheinen die Farben bei Tag natürlich.

Bild: Optimale Farbwiedergabe ist nur dann möglich, wenn die Videokamera die Infrarotanteile aus dem Tageslichtspektrum herausfiltert.
Nachteile der Infrarotfilter
Die Kehrseite: Der Filter wirkt auch bei Nacht, das Infrarotlicht wird nicht genutzt. Stattdessen schaltet die Kamera in einen Schwarz-Weiß-Modus. Auch so lässt sich Nachtsicht erzielen, aber nur mit einer wenigstens minimalen Ausleuchtung, beispielsweise durch eine Straßen- oder Hausbeleuchtung. Ganz ohne Licht im sichtbaren Spektrum sehen solche Kameras das gleiche wie das menschliche Auge: nichts.

Bild: Nachtsicht bei minimaler Ausleuchtung, ohne True Day/Night.
Farbtreue und exzellente Nachtsicht: True Day/Night
Die Königsklasse der Nachtsichtkameras umgeht das Dilemma, indem sie den Infrarotfilter bei Dunkelheit mit einem kleinen Motor mechanisch entfernt. Diese Technik bezeichnet man als „True Day/Night“ (TDN). Naturgemäß ist sie aufwendiger und teurer als eine digitale Schwarz-Weiß-Umschaltung. Da wir eine exzellente Nachtsicht jedoch für ein wichtiges Sicherheits-Feature halten, statten wir fast alle unsere Kameras mit True Day/Night aus.

Bild: Kameras mit True Day/Night verfügen über eine integrierte Infrarotbeleuchtung. So lässt sich selbst bei völliger Dunkelheit erkennen, wer vor der Tür steht.
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP