Ein sicheres Gefühl
Siedle Scope: Referenz 02
Mit viel Engagement und Liebe zum Detail renovierte ein Ehepaar aus Westfalen das ehemalige Elternhaus. Der weitläufige Garten und die Stadtrandlage verleihen dem großen Wohnhaus eine fast ländliche Atmosphäre. Den Hauseigentümern ist es deshalb wichtig, jederzeit den Überblick zu behalten.

An Scope schätzt die Hausherrin vor allem den Sicherheitsaspekt. Sie möchte sich in Haus und Garten frei bewegen können und dennoch alles im Blick haben. „Ich habe Scope im Internet gesehen und gleich gewusst: Das ist das Richtige für uns“, erzählt sie.

Den Blick vor die Tür schafft eine Türstation aus massivem, gebürstetem Edelstahl. Per Videokamera erfahren die Bewohner jederzeit, was im Eingangsbereich geschieht – ohne dabei zu verraten, dass sie selbst zuhause sind. Die Diskretion ist ganz im Sinne der Eigentümer: „Wir wollen unser Sicherheitsbedürfnis nicht demonstrieren“.
Im Innenbereich empfahl der Siedle-Partner ein zusätzliches Comfort-Freisprechtelefon. Das ist sinnvoll, wenn Scope einmal nicht zur Hand ist, und es integriert den gewünschten Bildspeicher. Der Speicher funktioniert ähnlich wie ein Anrufbeantworter. Jeder Besucher, der an der Tür klingelt, wird per Farbaufnahme dokumentiert. Auch das trägt zum sicheren Gefühl der Hausherrin bei: „Es ist mir wichtig, zu wissen, wer sich um unser Haus herum bewegt.“
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP