Montage
Dass Siedle-Sprechstellen für die raue Praxis auf der Baustelle entwickelt wurden, zeigt sich an der durchdachten Montage. Das hochwertige Gehäuse samt Elektronik wird erst ganz zum Schluss angebracht. So bleibt es sicher vor Diebstahl oder Beschädigung. Das Oberteil wird ohne Werkzeug aufgesetzt, rastet sicher ein und sitzt absolut fest; dennoch kann es leicht wieder entfernt werden, etwa im Servicefall oder bei einer Renovierung.
1. Vormontage und Vorinstallation:
Im vollen Baustellenbetrieb wird nur die Grundplatte verschraubt, die Leitung verdrahtet.
2. Endmontage:
Erst wenn die schmutz- und schadensträchtigen Arbeiten beendet sind, rastet der Elektroinstallateur das Endgerät auf die vorbereitete Grundplatte.
3. Fertig:
Dank Plug+Play erledigt sich die Programmierung von selbst.
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP