Würdigung mit Buchveröffentlichung
Furtwangen, 06. April 2016
Siedle ehrt Designer

Mit einem feierlichen Empfang ehrte das Furtwanger Unternehmen Siedle seinen langjährigen Designchef Eberhard Meurer.


Das Unternehmerpaar Horst und Gabriele Siedle, ehemalige und aktive Geschäftsführer und Prokuristen der Siedle-Gruppe sowie berufliche Weggefährten waren in der Villinger „Rindenmühle“ zusammengekommen, um das Lebenswerk Eberhard Meurers zu würdigen. Meurer hatte während vier Jahrzehnten für Siedle alle Produkte, das Corporate Design und das Erscheinungsbild der Marke gestaltet, davon 37 Jahre als Angestellter. Auch das markante Firmenlogo mit den vorangestellten drei S stammt aus seiner Feder.

Von Horst Siedle von Anfang an mit einer starken Stellung ausgestattet, war der Designer zuletzt Geschäftsbereichsleiter und Prokurist. 2013 hat er seinen Ruhe-stand angetreten. „Einen wie Sie wird es nie wieder geben“, sagte Geschäftsführerin Gabriele Siedle in ihrer Laudatio. Deshalb musste das Unternehmen Wege und Strukturen finden, einen so wichtigen Kopf zu ersetzen – ohne dass die hohe Qualität des Siedle-Designs darunter leidet. Drei Jahre danach stellte Siedle die ersten Produkte vor, die nicht von Eberhard Meurer gestaltet sind. Und gewann damit auf Anhieb zwei Designpreise. Auch darin drückt sich eine Tradition aus: Meurer hatte für Siedle mehr als achtzig Auszeichnungen gewonnen. Zudem hat Siedle die Zeit genutzt, um ein Buch über Meurers Schaffen zu erstellen. Gabriele Siedle überreichte ihm das Buch, das auf gut 80 Seiten einen Überblick über Meurers Schaffen gibt. Frau Siedle erläuterte den Doppelsinn des Titels „IDEALE FORMEN“: „Dem Designer Meurer reichte es nie aus, ideale Formen zu finden; er strebte immer danach, dabei Ideale zu formen.“ Das Buch, so Frau Siedle, sei zum einen eine Werkschau. Zum andern aber weise es mit zehn Leitlinien in die Zukunft. An diesen Leitlinien müsse sich künftig jeder Gestalter, der für Siedle arbeitet, orientieren. Das Buch ist auf Anfrage nur direkt bei Siedle erhältlich.

Design und Designer
Siedle gilt als eine der bekannten deutschen Designmarken. Mit außergewöhnlicher Konstanz und Konsequenz gelang es dem mittelständischen Unternehmen, immer wieder Maßstäbe zu setzen. In der eigenen Branche, der Tür- und Gebäudekommunikation, aber auch darüber hinaus. Der Designer Eberhard Meurer, der daran maßgeblichen Anteil hatte, ist selbst so etwas wie ein „Hidden Champion“. In der Öffentlichkeit kaum bekannt, genießt er in der Fachwelt höchste Anerkennung – und mit ihm die Marke Siedle, die als Musterbeispiel dafür gilt, wie Industrie- und Corporate Design zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen.

Bildunterschrift:
Horst und Gabriele Siedle bei der feierlichen Übergabe der Publikation „IDEALE FORMEN“ an Designer Eberhard Meurer (Bildmitte).
 Pressebilder zum Download 521 kB
 Pressemitteilung als PDF-Datei 114 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP