Neue Kameras von Siedle
Furtwangen, 10.11.2015
Immer wissen, wer vor der Tür steht

Türstationen mit Videofunktion bieten mehr Komfort und Sicherheit. Mit einer Kamera von Siedle haben Sie Besucher vor der Haustür stets im Blick.

Siedle bietet drei Kameras mit unterschiedlichen Erfassungswinkeln an. Alle Modelle zeichnen sich durch gestochen scharfe Videobilder und eine hervorragende Sicht auch bei schwierigen Lichtverhältnissen aus. Die Kamera 80 ist das preisgünstige Einstiegsmodell; sie bietet den unmittelbaren Blick nach vorn. Das ist perfekt, wenn Besucher direkt vor der Sprechanlage stehen. Für alle anderen Situationen gibt es die neuen Kameras 130 und 180. Sie zeichnen sich durch deutlich größere Blickwinkel aus, sowohl horizontal wie vertikal. Die Kamera 180 erfasst nahezu den gesamten Bereich vor und neben dem Eingang. So sind auch der kleine Nachbarsjunge und die Rollstuhlfahrerin bestens zu sehen.

Exzellente Nachtsicht
Die Kamera 130 und die Kamera 80 verfügen über exzellente Nachtsicht. Dank modernster Technik sind Besucher auch bei völliger Dunkelheit eindeutig zu erkennen. Und für die Kamera 180 genügt normalerweise das vorhandene Umgebungslicht für eine optimale Ausleuchtung.

Im Online-Konfigurator von Siedle lässt sich die persönliche Wunschanlage mit passender Kamera ganz einfach planen.

Bildunterschriften:
Bilder 1–3: Für jede Einbausituation die geeignete Kamera: Die Beispiele zeigen die unterschiedlichen Erfassungswinkel der Siedle-Kameras 80, 130 und 180.
Bild 2: Die Kamera 130 bietet einen großen Erfassungswinkel und beste Nachtsicht.
Bild 3: Alles im Blick: Die Kamera 180 erfasst praktisch den gesamten Bereich vor und neben dem Eingang.
 Pressebilder zum Download 1,6 MB
 Pressemitteilung als PDF-Datei 81,7 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP