Ein Klassiker wird modular
Furtwangen, 15.04.2012
Neue Funktionalität für Siedle Classic

Siedle baut die Designlinie Siedle Classic zum modularen System aus. Ein Funktionsbaukasten und ein Gestaltungsraster ermöglichen die Zusammenstellung individueller Türstationen. Classic-Anlagen integrieren nun Funktionen wie Briefkästen, Zutrittskontrolle oder Bewegungsmelder. Neue Ruftasten ohne sichtbare Befestigung unterstreichen die klassische Anmutung und schützen vor Vandalismus.

Puristisches Design, neue Funktionalität


Mit einer eigenen, an Traditionen angelehnten Formensprache harmoniert Classic sowohl mit Bestandsbauten wie mit moderner Architektur. Das System besteht weiterhin aus massivem Metall, wie bisher werden die Anlagen vormontiert geliefert. Aber Classic erhält ein erheblich erweitertes Funktionsspektrum. Dazu zählen die Zutrittskontrolle mit Fingerabdruckleser, Electronic-Key und Codeschloss, aber auch Schlüsselschalter, Bewegungsmelder, Hausnummern und Briefkästen. Auch die elektronische Zustandsanzeige, mit der Siedle die Anforderungen der neuen DIN 18040 „Barrierefreies Bauen“ erfüllt, kann in Classic-Anlagen integriert werden.

Briefkästen

Wo es sinnvoll ist, den Postempfang von der Türkommunikation zu trennen, können separate Briefkästen eingebaut werden. Es gibt sie als klassische Durchwurfbriefkästen in zwei Breiten oder als Briefkasten mit frontseitiger Entnahme. In den meisten Fällen bietet sich jedoch eine Kombination von Briefkasten und Gegensprechanlage an. Die Verbindung von Briefkasten mit Ruftaste, Türlautsprecher und Videokamera deckt die zentralen Funktionen am Hauseingang ab. Allen Briefkästen gemeinsam ist ein wesentliches Komfortmerkmal: Die Einwurfklappe schließt sanft gedämpft. Lästiges Klappern gehört der Vergangenheit an, und auch bei Wind bleibt der Briefkasten geschlossen. Briefkästen von Siedle entsprechen generell der europäischen Norm DIN EN 13724.

Neue Tasten

Die Ruftasten des Classic-Systems wurden neu gestaltet. Ihre rechteckige Form mit den leichten Radien fügt sich in das Re-Design des Gesamtsystems. Die hinterleuchteten Standard-Ruftasten aus transparentem, widerstandsfähigem Kunststoff haben keine sichtbare Befestigung. Dennoch lassen sie sich ohne Demontage der Anlage von vorn öffnen, um ein Namensschild zu tauschen. Zusätzlich erhältlich sind ab sofort Ruftasten aus dem massiven Material der Metallfront. Sie unterstreichen die Solidität und Wertigkeit der Anlage und schützen vor Vandalismus. Siedle graviert den Namen und legt ihn auf Wunsch schwarz aus. Alternativ können Edelstahltasten auch ohne Gravur bestellt und vor Ort beschriftet werden. Alle Tastenvarianten fügen sich ohne sichtbare Befestigung flächenbündig in die Anlage ein.

Standard- und Individualanlagen

Die neue Modularität des Systems eröffnet vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Anders als bei Siedle Steel plant Siedle jedoch nicht jede Classic-Türstation individuell. Der Hersteller stellt die gängigsten Varianten als Standardanlagen zur Verfügung, jeweils in der Gestaltungsvariante aus massivem, gebürstetem Edelstahl. Alle weiteren Materialvarianten fertigt Siedle auf Wunsch. Aus dem Standardsortiment liefert Siedle klassische Audio- oder Videosprechanlagen mit einer oder mehreren Ruftasten sowie Anlagen mit integriertem Bewegungsmelder, Fingerabdruckleser, Electronic-Key und Schlüsselschalter. Auch Anlagen mit Briefkasten stellt Siedle als Standard zur Verfügung. Alle weiteren Funktions-, Material- und Oberflächenvarianten werden auf Wunsch als Individualanlagen im Sonderbau gefertigt. Die neuen Türstationen liefert Siedle ab August 2012 aus, die neuen Briefkästen ab Oktober 2012.

Bilddatei: CL_Messing_11670_G; CL_Chrom_front_11678
Bildunterschrift: Neue Vielfalt in klassischem Design: Siedle ergänzt die Designlinie Siedle Classic um zahlreiche Funktionen wie Fingerabdruckleser oder Codeschloss.

Bilddatei: CL_BD3A_02_B_02_COM_Fond_schwarz_11742_A4
Bildunterschrift: Systemerweiterung: Mit Briefkästen und weiteren Funktionen, beispielsweise einem Codeschloss, deckt Siedle Classic nun die meisten Funktionen am Eingang als Gesamtsystem ab.

Bilddatei: CL_Chrom_Taste_Detail_11715
Bildunterschrift: Solide und edel: Neue Ruftasten aus massivem Metall. Alle Tastenvarianten fügen sich flächenbündig in die Oberfläche und haben keine sichtbare Befestigung.
 Pressefotos zum Download 2,4 MB
 Pressemitteilung als pdf-Datei 97,5 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP