Furtwangen, 10.01.2011
Türkommunikation: Die schnurlose Alternative

Siedle bringt das Videobild der Türkamera erstmals auf ein mobiles Endgerät: Siedle Scope ist eine tragbare Video-Sprechstelle für die Türkommunikation – und zugleich ein schnurloses Telefon.


Scope zeigt, wer vor der Tür steht, im ganzen Haus, auf der Terrasse, im Garten, wo immer die Bewohner sich gerade aufhalten. Genauso nehmen sie Telefonanrufe entgegen – mit dem gleichen Gerät, denn Siedle Scope ist zugleich ein schnurloses Festnetztelefon mit ECO-Modus, der den Energiebedarf und die Sendeleistung reduziert. Obendrein ist es eine Freisprechstation mit exzellenter Sprachqualität und kann in seiner Ladeschale auch als Tischgerät genutzt werden. Bedienelemente und Menüführung sind so gestaltet, dass sie von Benutzern jeden Alters intuitiv bedient werden können. Dazu gehört eine gewisse Mindestgröße von Gerät, Bildschirm und Tasten. Die Bedienelemente halten genügend Abstand, um Fehlbedienungen zu vermeiden.

Eine Verblendung aus massivem Metall umschließt Korpus und Ladestation. Sie verleiht den Geräten mit ihrem spürbaren Gewicht eine besondere Wertigkeit, außerdem bestimmt sie das Erscheinungsbild. Scope ist in sechs Varianten erhältlich: In naturfarben eloxiertem oder hochglänzend lackiertem Aluminium und in Edelstahl, dessen Oberfläche gebürstet, vergoldet oder verchromt sein kann.

Bildunterschrift:
Universales Kommunikationsgerät: Siedle Scope ist Video-Sprechstelle und Schnurlostelefon in einem Gerät. Eine Verblendung aus massivem Metall in sechs Varianten bestimmt das individuelle Erscheinungsbild: Edelstahl, Chrom, Aluminium, Weiß-Hochglanz, Schwarz-Hochglanz und Gold.
 Pressebilder zum Download 2,2 MB
 Pressemitteilung als pdf-Datei 107 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP