ARCH+ features 2: Diébédo Francis Kéré
ARCH+ features 2: Diébédo Francis Kéré
Furtwangen, 09.12.2010
Siedle fördert Diskursplattform zur Gegenwartsarchitektur

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Oktober setzen ARCH+ und Siedle die Diskursplattform ARCH+ features fort. ARCH+ stellt im Dezember Diébédo Francis Kéré vor, der gemeinsam mit Christoph Schlingensief das Projekt „Festspielhaus Afrika“ ins Leben rief.


ARCH+ features führt die Nachwuchsförderung in Theorie und Praxis in einer Veranstaltungsreihe zusammen. In der Auftaktveranstaltung stellten die Berliner BARarchitekten ihre prämierte Bebauung einer Brachfläche in der Oderberger Straße vor. Die kommende Veranstaltung widmet ARCH+ nun dem Architekten Diébédo Francis Kéré aus Burkina Faso.

Die Kooperation mit ARCH+ öffnet Siedle den Blick in die gegenwärtigen Produktionsbedingungen von Architektur und gibt wichtige Impulse für Innovationen. Das Familienunternehmen beschäftigt sich intensiv mit dem Übergang von außen nach innen und der Frage, wie sich die Bedeutung dieser Schwelle künftig verändert. Für die BARarchitekten beispielsweise haben Kommunikationsaspekte einen entscheidenden Einfluss: „Durch die Vernetzung eines Gebäudes nach innen wie nach außen kann ein hybrides Gebäude zu einem lokalen Motor, einem urbanen Katalysator auch an einem schwierigen Ort werden.“

Nikolaus Kuhnert und Anh-Linh Ngo von der Redaktion der ARCH+ laden Diébédo Francis Kéré am 16. Dezember um 19 Uhr in das .HBC ein, das ehemalige ungarische Kulturinstitut in Berlin. Siedle unterstützt die Veranstaltungsreihe von Beginn an als Initiativpartner.

Bilddatei: Arch+_feat_113))
Blick ins Publikum im .HBC, dem ehemaligen Ungarischen Kulturinstitut am Berliner Alexanderplatz.

Bilddatei: Arch+_feat_2))
Anh-Linh Ngo, Redaktion ARCH+, und Geschäftsführerin Gabriele Siedle im Gespräch.

Bilddatei: Arch+_feat_104
Zum Launch der ARCH+ features stellte Redakteur Anh-Linh Ngo (rechts) die BARarchitekten vor, die für ihr Projekt Oderberger Straße in Berlin den KfW Award „Mut zur Lücke“ erhielten.
 Pressebilder zum Download 3,9 MB
 Pressemitteilung als pdf-Datei 233 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP