Flächenbündige Farbkamera für Siedle Steel
Furtwangen, 03.02.2009
Text- und Bild-Download am Dokumentende

Farbkamera hinter schwarzem Acrylglas

Siedle ergänzt das Kommunikationssystem Siedle Steel mit einer hochwertigen, flächenbündigen Farbkamera. Der Hersteller reagiert damit auf die Anforderungen des Marktes, der zunehmend nach Modellen für den planen Einbau verlangt.


Flache Kameras sind dort gefragt, wo die Technik die Fassade nicht dominieren soll: in flachen Unterputz-Anlagen etwa oder in flächenbündig eingebauten Kommunikationssystemen. Während die klassischen Kuppel-Kameras deutlich nach vorn ragen, integrieren sich die neuen, planen Modelle ohne Überstand. Besonders dort, wo die Türkommunikation Farbe und Material der Fassade aufgreift, wird die Kamera kaum noch als Fremdelement wahrgenommen; die Anlage verschmilzt mit ihrer Umgebung.

Die Technik der neuen Kamera verbirgt sich hinter einer Fläche aus schwarzem Acrylglas, aus der Nähe sichtbar ist allenfalls die kleine Linse. Die flache Form bringt deshalb einen veränderten Sicherheitsansatz mit sich: Anders als bei herkömmlichen Kameras ist die Videoüberwachung hier sehr diskret. Die Sicherheitstechnik schreckt nicht ab, sondern ermöglicht eine unauffällige Überwachung des Eingangsbereichs.

Trotz ihrer flachen Bauweise lässt die neue Kamera in technischer Hinsicht keine Wünsche offen. Sie verfügt über ein hoch entwickeltes Weitwinkel-Objektiv mit feiner Bildauflösung und hoher Empfindlichkeit bei allen Lichtverhältnissen. Die Tag-/Nachtumschaltung wechselt bei Dunkelheit automatisch in einen echten Schwarzweiß-Modus mit integrierter Infrarotbeleuchtung. Das Objektiv erfasst den gesamten Eingangsbereich, ohne das Bild stark zu verzerren. Die neue Kamera ist für den Siedle In-Home-Bus, das Installationssytem 1+n sowie das Hochleistungs-Installationssystem Siedle Multi verfügbar.

Bilddateien: Landratsamt_Tueb_04976_detail; 01953_2
Bildunterschrift:
Die neue, flache Kamera fügt sich perfekt ein – sie wird lediglich als schwarze Fläche wahrgenommen. Ohne Überstände integriert sich die Kommunikationsanlage in die Fassade.
 Pressebilder zum Download 917 kB
 Pressemitteilung als pdf-Datei 46,5 kB
 Pressemitteilung als txt-Datei 2,3 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP