Austausch mit Mehrwert
Furtwangen, 03.02.2009
Text- und Bild-Download am Dokumentende

Wachstumsmarkt Modernisierung

Mit neuen Austauschtelefonen für das weit verbreitete Installationssystem 6+n bietet Siedle attraktive Chancen im Wachstumsmarkt Modernisierung. 6+n-Anlagen wurden millionenfach installiert – nun schafft der Hersteller attraktiven Ersatz zu deutlich verbesserten Konditionen.


Das Installationssystem 6+n war bis Ende der 90er Jahre Stand der Technik. Gegensprechanlagen dieser Generation tun in Millionen von Büros und Wohnungen zuverlässig ihren Dienst. Viele Eigentümer sehen hier keinen Handlungsbedarf. Anders hingegen im Innenbereich: Dort wird regelmäßig renoviert, Möbel werden getauscht und neue Materialien eingesetzt. Das Haustelefon aber, oft an exponierter Stelle platziert, bleibt meist, wie es ist.

Siedle bietet nun attraktiven Ersatz an für Haustelefone, die ab 1954 installiert wurden. Die neuen Haustelefone HTA 811 lösen die bisherigen Austauschgeräte der Baureihe HTA 711 ab. Sie verbinden die Technik der vergangenen Jahrzehnte mit dem preisgekrönten Siedle-Design von heute. Dabei bleiben die Standardmodelle im Endpreis gleich. Der Austausch wird für den Elektroinstallateur aber wesentlich lukrativer, denn eine geänderte Konditionseinstufung erhöht seine Marge.

Der Arbeitsaufwand ist denkbar gering, da vorhandene Gehäuse und Leitungen bleiben. Das alte Gerät wird demontiert, das Unterteil des neuen Haustelefons montiert und verdrahtet und das Oberteil werkzeuglos aufgerastet – fertig. Lärm und Schmutz gibt es nicht, der Austausch ist einfacher als der einer Leuchte. Deshalb ist ein Ersatz nicht nur bei defekten oder verschmutzten Geräten sinnvoll, sondern auch, wenn der Innenbereich modernisiert und aufgewertet werden soll.

Ein Drehpotentiometer zur Regelung der Lautstärke von außen ist ein funktionaler Vorteil. Das wichtigste Argument für den Kunden aber ist die moderne Gestaltung im Individualdesign. Aus einer Vielzahl von Oberflächen kann er wählen, was zu seiner Einrichtung passt: Aluminium oder Edelstahl, Hochglanzlackierungen oder Edelholzfurniere. Für diese innovative Gestaltung erhielten die neuen Haustelefone sechs renommierte Designpreise – durchaus ein Entscheidungskriterium für anspruchsvolle Kunden.

Im Individualdesign liegt auch die Chance für Mehrumsatz. Ein Haustelefon mit einer Oberfläche aus Aluminium ist genauso schnell installiert wie das Standardmodell in Weiß, bringt aber spürbar mehr Umsatz und eine noch lukrativere Marge. Siedle unterstützt die Markteinführung des HTA 811 ab Februar 2009 mit einer breit angelegten Marketingaktion und attraktiven Verkaufsförderungsmitteln. Weitere Informationen über den einfachen Austausch oder Ersatz älterer Sprechanlagen und Briefkästen gibt es unter www.siedle.de.

Bilddateien: Telef_HT_411_0001; BTS_850_SL_Lack_mit_Hg
Bildunterschrift:
Bis Ende der 90er-Jahre waren sie Stand der Technik: Innensprechstellen für das Installationssystem 6+n. Siedle ersetzt sie nun durch die neuen Austauschtelefone HTA 811 in aktuellem Siedle-Design.
 Pressebilder zum Download 1,2 MB
 Pressemitteilung als pdf-Datei 41,4 kB
 Pressemitteilung als txt-Datei 3,2 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP