Briefkästen und Zutrittskontrolle
Furtwangen, 30.10.2013
Türstationen aus massivem Metall

Siedle ergänzt die Designlinie Siedle Classic: Ein Funktionsbaukasten und ein Gestaltungsraster ermöglichen die Zusammenstellung individueller Türstationen. Diese integrieren Briefkästen, Zutrittskontrolle oder Bewegungsmelder.


Zum erheblich erweiterten Funktionsspektrum zählen die Zutrittskontrolle mit Fingerabdruckleser, Electronic-Key und Codeschloss, aber auch Schlüsselschalter, Bewegungsmelder, Hausnummern und Briefkästen sowie die Zustandsanzeige für barrierefreien Zutritt.

Wo es sinnvoll ist, den Postempfang von der Türkommunikation zu trennen, können separate Briefkästen eingebaut werden, entweder als Durchwurfbriefkästen in zwei Breiten oder mit frontseitiger Entnahme. Meist bietet sich jedoch eine Kombination von Briefkasten und Gegensprechanlage an. Die Verbindung von Briefkasten mit Ruftaste, Türlautsprecher und Videokamera deckt die zentralen Funktionen am Hauseingang ab.

Standard und Individual

Alle Classic-Anlagen produziert Siedle aus massivem Aluminium, Messing oder Edelstahl, der verchromt, nach RAL lackiert oder hochglänzend messingfarben beschichtet werden kann. Der Hersteller stellt die gängigsten Varianten als Standardanlagen zur Verfügung, jeweils aus massivem, gebürstetem Edelstahl. Alle weiteren Funktions-, Material- und Oberflächenvarianten fertigt Siedle individuell.

Bildunterschrift (oben)
Systemerweiterung: Mit Briefkästen und weiteren Funktionen wie der Zutrittskontrolle deckt Siedle Classic die wichtigen Funktionen am Eingang ab.

Bildunterschrift (unten)
Auch mit Durchwurfbriefkästen: Siedle Classic aus massivem Metall.
 Pressebilder zum Download 1,8 MB
 Pressemitteilung als pdf-Datei 62,9 kB
© 2018 S. Siedle & Söhne OHG
Drucken
YouTube Google+ Twitter Facebook TOP